Startseite

21. Oktober 2020 | Haus der Architekten, Stuttgart
Der Next Frontiers Kongress bringt Wissenschaftler und Experten aus der Wirtschaft mit Science-Fiction-Autoren ins Gespräch. Wenn nicht nur die unterschiedlichsten wissenschaftlichen Disziplinen aufeinandertreffen, sondern die Ideen von Autoren das Denken in ganz neue Richtungen lenken, es mitunter gar auf den Kopf stellen, können gemeinsame Visionen entstehen. Dafür gibt der Kongress Impulse für eine Ideenentwicklung jenseits eingeschliffener Denkmuster. Im Mittelpunkt steht das große realitätsverändernde Potential von Literatur, Film und anderen Künsten – die Transferleistung zwischen fiktionalen Welten und realen Entwicklungslabors, die in der Technikgeschichte oft genutzt wird.

  • Wie es zu NEXT FRONTIERS kam
    Voraussagen sind schwierig, vor allem wenn sie die Zukunft betreffen. Mit diesem guten alten Sprichwort bleibt man zunächst ratlos zurück. Wen soll man fragen? Wer weiß etwas über die Zukunft? Tobias Wengert, bekannt als Initiator des crossmedialen Kultur-Events "Dragon Days", hatte dazu die richtige Idee. Zwei Typen von Menschen setzen sich hauptberuflich und profunde mit … Weiterlesen